Univ.-Prof. DDr. med. Erwin Jonke

Zahnspangen für Kinder; Jugendliche und Erwachsene Privat und alle Kassen

(0) 1 52 44 868-0(0) 1 52 44 868-0

Mo - Do 8-19 Uhr / Fr. 8-17 Uhr

Steuerliches Absetzen von Zahnspangen

Zahnspangen für unterhaltsberechtigte Personen sind von der Steuer absetzbar. Hier kommt § 34 des EstG zur Anwendung – Zahnspangen können als außergewöhnliche Belastung geltend gemacht werden. Erhält man Zuschüsse von der Krankenkasse, sind diese von dem Betrag abzuziehen. Für gewöhnlich ist allerdings ein Selbstbehalt von zwischen sechs und zwölf Prozent vorgesehen, der sich nach den Kosten der Behandlung richtet.