Univ.-Prof. DDr. med. Erwin Jonke

Zahnspangen für Kinder; Jugendliche und Erwachsene Privat und alle Kassen

(0) 1 52 44 868-0(0) 1 52 44 868-0

Mo - Do 8-19 Uhr / Fr. 8-17 Uhr

Metallbrackets – Bewährt gut

Metallbrackets 

Festsitzende Zahnspangen setzen sich aus zwei Bestandteilen zusammen: einerseits den Brackets, die direkt auf die Zähne geklebt werden und andererseits dem Drahtbogen, der mit Gummiringen oder weichen, dünneren Drähten an den Brackets befestigt wird. Diese können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden – der Klassiker dabei sind Metallbrackets. Diese "Standardplättchen" bestehen in der Regel aus rostfreiem Edelstahl. Es gibt sie in verschiedenen Größen und Formen – je nach Fehlstellung sucht der Kieferorthopäde/die Kieferorthopädin die idealen Brackets aus. Metallbrackets werden dabei für ihre Stabilität und vielfältigen Bearbeitungsmöglichkeiten von vielen KieferorthopädInnen geschätzt.

Selbstligierende Brackets

Als selbstligierende Brackets bezeichnet man Metallbrackets, in die bereits eine Vorrichtung zur Befestigung des Drahtbogens eingearbeitet wurde und bei denen daher Gummiringe oder weitere Drähte überflüssig sind. Dies erleichtert das Wechseln und Nachjustieren des Drahtbogens im weiteren Behandlungsverlauf.